Die Access Bars ® und der Zauberstab

Die Access Bars ®, was ist das?

 

Die Access Bars ® sind 32 Punkte am Kopf, die im einzelnen bestimmten Lebensbereichen zugeordnet sind. Sie liegen über den Gehirnarealen, in denen unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen, Einstellungen, Fantasien, Glaubenssätze, Überzeugungen, Verhaltensweisen, Vorstellungen und andere Probleme verarbeitet werden. Unser Gehirn arbeitet hierbei mit elektrischen Impulsen. Wenn uns Dinge belasten, in Stress versetzen, wir traumatische Erlebnisse hatten, bestimmte Ereignisse sich immer wiederholen oder uns Dinge auf die eine oder andere Weise stark beschäftigen, dann arbeitet unser Gehirn in einem sehr hohen Frequenzbereich.

 

Oft sind es gespeicherte Begrenzungen, früh erlernte aber eigentlich hinfällige Muster, Konditionierungen, (Implantate), neagative Vorstellungen und Erlebnisse, die unbemerkt wirken und die uns davon abhalten zu leben, wie wir es uns wünschen oder wie wir eigentlich gedacht sind.

Sie bremsen und aus, die Person zu sein, die wir wirklich sein wollen und durchaus auch sein können…

Diese Limitierungen z.B.

 

  • Überzeugungen die wir über uns selbst, andere und die Welt haben
  • Erwartungen, die wir an uns und/oder an andere stellen
  • Traumas, die wir gesammelt haben
  • Beurteilungen darüber, was richtig, oder falsch, gut, oder schlecht (für uns) ist
  • Projektionen anderer, die wir für unsere Wahrheit halten
  • alles, was wir jemals für wahr und unabänderlich gehalten haben

erzeugen somit erhöhte elektrische Ladungen im Gehirn.

Durch sanftes Berühren der Bars können diese aktiviert werden und entladen die elektrische Spannung aus den darunter liegenden Gehirnarealen.

 

Hierdurch kommt das Gehirn völlig zur Ruhe, da es in einen ganz tiefen Frequenzbereich und damit in einen sehr angenehmen Entspannungszustand herunterfährt. Das kann auch zu einer großen Erleichterung, und Auflösung solcher inneren Selbstbegrenzungen bezüglich der eigenen Themen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen führen und hält zumeist eine ganze Zeit lang an.

 

Ohne diese Begrenzungen können Dinge die vorher als unmöglich erschienen, auf einmal ganz selbstverständlich werden, als ob es immer schon so gewesen wäre. Es eröffnen sich ungeahnte neue Möglichkeiten, Ideen und Vorstellungen. Manchmal werden Themen auch erst wirklich sichtbar, durch die Neuordnung im Kopf und können tiefgreifender behandelt werden.

 

Access Bars® sind pragmatisch, unspektakulär, sanft, entspannend und oft recht wirkungsvoll, jedoch kein Allheilmittel.

 

Ich sehe sie als eine Art therapeutisches Spielzeug, wobei Spielzeug bei mir einen hohen Stellenwert hat. Denn im Spiel sind wir unvoreingenommen, abenteuerlich, neugierig und staunend. Verspielt zu sein, ist für mich ein Urzugang zu den Dingen, nicht umsonst entdecken wir als Kinder die Welt zuerst im Spiel.

 

Die Access Bars ® sind 32 Energiepunkte am Kopf, die in einer Massage, Bondage-Session oder Sexualbegleitung gut mit eingebaut werden können. Nicht immer alle, aber die den Problembereichen zugeordneten kann ich wirkungsvoll mit stimulieren, wenn gewünscht.

 

Das macht es oft leichter, alte Themen gehen zu lassen oder ein Gefühl dafür zu bekommen, wie ein leichter und freier Kopf sich anfühlt. Ich verzichte aber auf das gesamte offizielle Konzept der Access Bars, was mir ein wenig gigantomanisch und übertrieben amerikanisch erscheint. Mir genügt die Wirkungsweise der Bars, die Erfahrungen sprechen oft für sich. Gerne kombiniere ich die Bars mit AHA-Toch, um sie noch tiefer einsinken zu lassen…

.

Und was ist nun der Zauberstab?

.

Der Zauberstab ist ein ziemlich unverständlicher Satz, der es aber energetisch in sich hat. Man muß ihn zum Glück nicht versteghen, Abrakadabra kann ja auch keiner verstehen, aber alle wissen worum es geht…

Er ist ein Werkzeug in der Access-Arbeit und verstärkt die Wirkung der Punkte noch um einiges und …

Der Satz geht so:

 

“Right and Wrong, Good and Bad, POC, POD, All 9, Shorts, Boys and Beyonds®”

.

also wenn ich manchmal was unverständliches murmel, das ist es dieses kleine Sätzchen…

.

Kurz erklärt geht dieser Satz energiemäßig genau an den Punkt zurück, an dem ein Problem überhaupt erst geboren und entstanden ist.

Wir sind es gewohnt, Probleme „an der Wurzel zu packen“. Hast du schon mal Unkraut an der Wurzel herausgerissen? Dann weißt du auch, wie schnell das wieder nachwächst…

.

 

Der Löschungssatz geht noch viel weiter zurück, nämlich an de

n Punkt, an dem der Samen des Unkrautes überhaupt erst entstanden und in den Boden gekommen ist.

Und nur von diesem Punkt aus lassen sich Probleme und die Energien, die wir uns (ähnlich wie eine Erkältung) eingefangen und seitdem festgehalten haben, wieder auflösen.

Probleme basteln wir uns schließlich selten freiwillig bzw. bewusst zusammen, sondern wir nehmen einfach nur irgendwas auf, das gar nicht von uns selbst gekommen ist, z.B. eine Ansicht, ein Verhaltensmuster, einen Glaubenssatz, eine Emotion usw.

Wenn wir ein Problem „eingefangen“ haben, passt das meist so gut, dass wir denken, es gehört zu uns. Wir reden uns ein, das haben wir uns „ang

ewöhnt“ oder „so gelernt“ usw.

Und da wir überzeugt sind, dass es unseres ist, versuchen wir dieses Problem zu lösen- doch so funktioniert das eben nicht.

Wenn wir uns klarmachen, dass es sich hier nur um Energie handelt, die uns nicht einmal gehören, dann ist es manchmal ganz leicht, sie loszuwerden. auch das kombiniere ich gern mit allen anderen Tools.

7d47567c32
/wp-admin/options-general.php?page=emc2-popup-disclaimer%2Femc2pdc-admin.php
8813db40f9
1224
0
Accept
Decline
http://google.de
1

Betreten


Die bestehende Website www.deva-bhusha.de können Texte und Abbildungen mit erotischem Inhalt enthalten und sind nur für Betrachter geeignet, deren Alter über 18 Jahren liegt. Solltest du das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bitte ich dich, diese Website wieder zu verlassen!

To enter


The existing website www.deva-bhusha.de may contain texts and illustrations with erotic content and are only suitable for viewers whose age is over 18 years. If you have not yet reached the age of 18, I ask you to leave this website again!