über mich…

Wer sinnlich lebt, der fragt nicht mehr nach dem Sinn… 😉

Name: Deva Bhusha Glöckner
Alter:   Saftige Endfirzigerin

 

Ausbildungen / Stationen / Erfahrungen:

 

Fahrkartenverkauf, Lebens- und Überlebens-Kunst auf einem Bauernhof, Theaterarbeit, Design und Schneiderei, Kleider-Laden, Sinnliche Massage, Tantramassage, Hara-Massage, Intuitive Massage, Hawaianische Massage, Tao-Massage, Kansha-Massage, Tai-Yogamassage, langjährige Massageerfahrung bei Sinnes-art, Selbsterfahrung in verschiedensten Meditationstechniken und Therapieformen, EFT-Ausbildung, Tantra-Jahrestraining, Humaniversity Sozial-Meditations-Leader, Sexualbegleitung im ISBB, Aquafloating, WATSU, TANTSU, Bondage, Shibari, BDSM, ZEN, Tanz (Kathak, Butoh und Tanzimprovisationen) und immer wieder neues…

 

Manch eine Ausbildung habe ich nicht beendet, wenn das Feuer der Leidenschaft in mir zu erlöschen begann oder die Technik die Essenz zu erdrücken drohte. Nicht Titel und Wissen sind mir wichtig, sondern das Gespür dahinter, wenn die Technik sich verselbständigt und die Hände von alleine weiter wirken.

Das Be-greifen.

 

Nenn es Meditation oder Intuition, Nichtwissen, manchmal auch einfach nur Neugierde, Unschuld, Spiel und Sinnlichkeit. Das alles ist für mich nicht getrennt, es gibt kein besser, wichtiger oder weiser.

 

Vieles von den Dingen, die du hier finden wirst, hab ich mir auf diese spielerische Weise angeeignet, ohne großen Plan oder Ziel dahinter. Einfach weil es Spaß machte oder mich anzog.

Anderes hab ich mit viel Zeit, Aufwand und Herzblut gelernt und erforscht. Für manches bin ich selbst durch Prozesse der Heilung gegangen und  ich habe andere darin begleitet.

 

Was mich am meisten beschäftigt und auf Trab hält:

 

Die uralte Zen-Frage, „Wer bin ich?“ und die Faszination der täglich neuen Antworten darauf, Spiel und Forschung, Körper und Kunst, Freundschaft und Gemeinschaft, Kommunikation und Beziehung, Körper-, Heil- Therapie- und Energiearbeit, Berührung in allen Varitaionen, Wasser, Tanz, Theater, Katzen, Shibari, BDSM, Tantra und Sinnlichkeit, Spirituallität und Alltag, Haus und Garten, Liebe und Leidenschaft, nähen, malen, Schmuck basteln, schreiben, gestalten, Facebook und meine verschiedenen Facetten unter einen Hut zu bringen, überbordende Kreativität (mehr als meiner Faulpelzseele gut tut).

 

Tantra ist für mich eine Lebenseinstellung, ein Spirit… also weit mehr als eine therapeutische oder sinnliche Spielwiese, obwohl Tantra dies natürlich auch ist. Manchmal ist mir das Neo-Tantra zu eng, hat zu viel Vorstellungen von richtig und falsch. Daher habe ich auch eine Tantrakursallergie.

Daher biete ich selber welche an, die ich ein bisschen weiter finde, wie vieles was angeboten wird…

 

Meine tiefste Sehnsucht:

 

Hingabe…

An alles was ich bin und tue. Mit allen Sinnen und Gefühlen, offenem Herzen und meiner ganzen Bewusstheit wirklich da zu sein, wo ich gerade bin. In der Massage, der Begegnung mit dir, im Tanz, im Schneidern, Kochen, Gärtnern, Schreiben, Malen, Lieben… Ich kann es nicht machen, aber immer wieder probieren…

Ich bin ein Meister, der übt ;-))

 

Was ich mir wünsche für dieses Leben:

 

Wach, humorvoll und lebendig leben – wach, humorvoll und lebendig sterben. Liebe und die Schönheit des Augenblicks teilen.

 

Was andere über mich und meine Arbeit sagen:

 

Zwischen Fesseln und Beflügeln, irgendwo da drinnen steckt Deva. Dabei ist beides doppelsinnig gemeint.

Deva beflügelt zu neuen Welten, sie tanzt Sinnlichkeit herbei, sie kichert zu Frohsinn, sie lebt Begegnungen mit einer Konsequenz, die ernsthaft erdet und zugleich beschwingt. Sie liebt das Kind in sich und die gestandene Frau.

Sie will Menschen Erfahrungen machen lassen mit Sexualität und Emanzipation. Sie lässt Menschen mit sich experimentieren, fordert sie heraus aus Begrenzungen und fängt sie auf, wenn nötig. (Lothar Sandfurt)

 

Persönliches Selbstverständnis:

 

Ich bin eine Forschrerin, mit neugieriger Unschuld ergründe ich gern Körper, Wesen, Dinge und mich selbst… Ich finde es spannend zu erforschen, wie etwas ist, warum es so ist und wie ich und andere den größtmöglichen Nutzen und die größtmögliche Freude daraus ziehen können. Ich bin chronisch neugierig und arbeite am liebsten mit Menschen, die es auch sind…

 

Politisches Selbstverständnis:

 

Leidenschaftliche Sexworkerin und eigenwillige Feministin. Ich liebe meinen Job und meine Gäste (egal ob Männer, Frauen, Queers oder Menschen mit Einschränkungen)! Ich bin kein Opfer und möchte nicht von anderen Gruppierungen zum Zwecke moralischer, politischer oder feministischer Gründe instrumentalisiert werden! Ich bin Mitgleid im Berufverband für sexuelle und erotische Dienstleistungen (BesD) und trete aktiv für die Rechte von Sexworkern ein.

 

Was ich mir in der Massage und im Kontakt mit dir wünsche:

 

Das ich echt sein kann in meinem Ausdruck und dem Kontakt mit dir, in meiner Offenheit für Berührungen und ich frei sein in meiner Kreativität. Dass du dich von Herzen gern ganz in meine Hände begibst, dich in Seele und Herz berühren lässt. Daß mein Hände, mein Körper und meine Aufmerksamkeit  die Tore für dich sind, in deinen eigenen inneren Tempel einzutreten.

 

Was ich dir in der Massage und im Kontakt mit mir wünsche:

 

Ein entspanntes, staunendes Gesicht, ein in der Seele erkannt werden, ein offenes berührtes Herz, wilde, männliche Kraft zu spüren und gleichzeitig in sanfte weibliche Hingabe einzutauchen, spannende Sinnes-Erfahrungen, dich lebendig in Lust und Liebe spüren, genießen, ein Ankommen im Jetzt, vielleicht die eine oder andere Erkenntnis, Heilung.

 

Meine Credos:

„Sei dir selbst ein Witz der dich erheitert.“ (Osho)

 

„Liebe ist die gemeinsame Freude an wechselseitiger Unvollkommenheit“

 

„Bewusstsein ist die süsseste Versuchung, seit es das Universum gibt.“(Pari)

 

 

Koan: „sei ein Frosch!“

 mehr Bilder hier:

Und noch was: gefundene Rechtschreibefehler dürfen behalten werden ;-))

7d47567c32
/wp-admin/options-general.php?page=emc2-popup-disclaimer%2Femc2pdc-admin.php
8813db40f9
1224
0
Accept
Decline
http://google.de
1

Betreten


Die bestehende Website www.deva-bhusha.de können Texte und Abbildungen mit erotischem Inhalt enthalten und sind nur für Betrachter geeignet, deren Alter über 18 Jahren liegt. Solltest du das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bitte ich dich, diese Website wieder zu verlassen!

To enter


The existing website www.deva-bhusha.de may contain texts and illustrations with erotic content and are only suitable for viewers whose age is over 18 years. If you have not yet reached the age of 18, I ask you to leave this website again!